Neue Möglichkeiten für die AGB-mäßige Haftungsbeschränkung bei Rechtsanwälten – § 52 Abs. 1 Nr. 2 BRAO-E

Nach einem aktuellen Referentenentwurf soll es in Zukunft auch für Rechtsanwälte und Patentanwälte möglich sein (§ 52 Abs. 1 Nr. 2 BRAO-E), mittels vorformulierter Vertragsbedingungen die Haftung für Beratungsfehler für alle Arten der Fahrlässigkeit auf  1 Mio. EUR zu begrenzen.

Bislang können Anwälte – im Unterschied zu Steuerberatern und Wirtschaftsprüfern – die Haftung durch vorformulierte Vertragsbedingungen nur bei einfacher Fahrlässigkeit beschränken. Künftig wäre dies dann ggf. sogar für Fälle der groben Fahrlässigkeit möglich.

Voraussetzung für die Wirksamkeit der vertraglichen Haftungsbegrenzung auf 1 Mio. EUR ist, dass in der Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung auch tatsächlich eine Versicherungssumme von 1 Mio. EUR unterhalten wird.

8. Mai 2012 | Behrschmidt & Kollegen VM GmbH | Vermögensschaden-Haftpflicht | AGB

Schreiben Sie den ersten Kommentar zu "Neue Möglichkeiten für die AGB-mäßige Haftungsbeschränkung bei Rechtsanwälten – § 52 Abs. 1 Nr. 2 BRAO-E"




Ansprechpartner

Eine gute Beratung und Ihre Zufriedenheit liegen uns am Herzen. Unsere Kundenberater von Behrschmidt & Kollegen sind für Sie von Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:00 Uhr telefonisch erreichbar.

+49 (0) 911 495 20 10

Sie können uns auch eine E-Mail senden an:

service@behrschmidtkollegen.de

Kundenbewertungen

Wie zufrieden unsere Kunden mit unseren Versicherungslösungen sind, zeigen uns die vielen positiven Bewertungen, die uns regelmäßig erreichen.

194 Bewertungen auf kundennote.com

Bewertungen lesen

FAQ – Häufig gestellte Fragen

Hier beantworten wir Fragen, die wir häufig in unserem Beratungsalltag von unseren Kunden gestellt bekommen.

zum FAQ-Bereich

Berufshaftpflichtversicherung für die PartG mbB

Berufshaftpflichtversicherung für die PartG mbB

Die PartG mbB – was gilt für Berufshaftung und Berufshaftpflichtschutz? Seit fast sieben Jahren gibt …
weiterlesen

Besetztes Fax-Gerät berechtigt Anwalt nicht, Sendeversuche aufzugeben

Besetztes Fax-Gerät berechtigt Anwalt nicht, Sendeversuche aufzugeben

Im Alltagsleben ist das Fax-Gerät fast eine Technik von vorgestern, im Gerichtsleben hat es nach wie …
weiterlesen

Was ist ein Versicherungsmakler?

Haben Sie sich auch schon mal gefragt: Welche Vorteile ergeben sich aus der Zusammenarbeit mit einem Versicherungsmakler? Warum ist die Entscheidung für einen Versicherungsmakler die richtige? Was macht eigentlich ein Versicherungsmakler?

Hier kommt die Antwort!



Sie haben eine Frage? Wir stehen Ihnen zur Verfügung.

Telefon: +49 (0) 911 495 20 10 | Montag bis Freitag: 8:30-17:00 Uhr

Rückruf vereinbaren FAQ

Behrschmidt & Kollegen Versicherungsmakler GmbH

Bundesverband deutscher Versicherungsmakler e.V.
Behrschmidt & Kollegen Vorsorgeexperten GmbH

Behrschmidt & Kollegen
Versicherungsmakler GmbH
Südwestpark 70
D- 90449 Nürnberg

Behrschmidt & Kollegen
Vorsorgeexperten GmbH
Südwestpark 70
D- 90449 Nürnberg

© 2020 Behrschmidt & Kollegen Versicherungsmakler GmbH | Alle Rechte vorbehalten | Datenschutzeinstellungen ändern